Deutscher Landschaftspflegetag 2017 in Regensburg: Projekt F.R.A.N.Z. stellt sich vor


Bild: Holger Pfeffer
Regensburg, 5. bis 7.7.2017
Deutscher Landschaftspflegetag 2017 in Regensburg

Vom 5. - 7. Juli fand der Deutsche Landschaftspflegetag 2017 in Regensburg statt. Im Rahmen des Fachforums "Biodiversität und Landwirtschaft" wurden verschiedene Biodiversitätsprojekte vorgestellt, darunter auch das Projekt F.R.A.N.Z.

Gemeinsam berichteten Sibylle Duncker (Projektleiterin bei der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz) und Holger Pfeffer (DVL-Koordinator Berlin-Brandenburg und Betriebsbetreuer) über die Projektziele und -inhalte sowie die auf dem brandenburgischen Demonstrationsbetrieb umgesetzten Naturschutzmaßnahmen. Die positive Resonanz bestätigte einmal mehr den Ansatz des Projektes - praxistauglich und wirtschaftlich tragfähige Naturschutzmaßnahmen gemeinsam mit Landwirten und Naturschützern zu entwickeln und umzusetzen.

Verschiedene Exkursionen ins Umland rundeten die Veranstaltung ab und gaben einen guten Einblick in die Arbeit der hiesigen Landschaftspflegeverbände.